• Hüttenwochenende2018

    Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 am Walensee

  • Jugendbezirksrangliste 2019

    Die jüngsten ganz groß! 3 Titel für den SV Allenbach.

  • Jugendfreizeit 2018

    Sommer, Sonne und Gaudi am Pizol

Jugend-Training trotz Corona

Abstands- und Hygiene-Konzept für das Jugendtraining

Stand: 08.06.2020

Ab Juni 2020 dürfen kontaktlose Hallensportarten wieder unter Auflagen ausgeübt werden. Dazu haben wir ein Abstands- und Hygiene-Konzept ausgearbeitet.

Wer kann am Training teilnehmen?

  • Wer sich aktuell in Quarantäne befindet, mit dem Corona-Virus infiziert ist oder Krankheitssymptome wie z.B. Fieber oder Husten hat, darf am Training nicht teilnehmen. Eine entsprechende Erklärung ist für jedes Training zu unterschreiben.
  • Es sollten nur Personen teilnehmen, die nicht zu einer der Corona/Covid-19-Risikogruppen gehören. Alle Teilnehmer werden darauf hingewiesen. Es gehört zur Eigenverantwortung der Teilnehmer und deren Erziehungsberechtigten, dies zu beachten (schon alleine aus Datenschutz-Bedenken wollen wir nicht erfassen, wer zu einer Risikogruppe gehört).
  • Um die Anzahl der Teilnehmer zu begrenzen und zu kontrollieren, ist eine vorherige Anmeldung für den jeweiligen Trainingstag erforderlich. Es können maximal 14 Personen und die Übungsleiter am Training teilnehmen.
    Im Jugendbereich werden die Anmeldungen per E-Mail an christoph.pesch@sv-allensbach.de gerichtet. Die angenommenen Teilnehmer werden benachrichtigt. Allen Teilnehmenden wird eine Tisch-Nummer mitgeteilt. Es darf nur am zugewiesenen Tisch trainiert werden.
  • Es wird eine vertrauliche Liste geführt, wer an welchem Trainingstag am Training teilgenommen hat. Alle Teilnehmer verpflichten sich, im Falle einer Corona-Infektion dies unverzüglich vertraulich dem Jugendleiter Christoph Pesch mitzuteilen. Dieser wird alle möglicherweise betroffenen Trainings-Teilnehmer darüber informieren, dass es einen Corona-Fall gab (ohne Nennung von Namen). Der Name wird nur mit ausdrücklicher Zustimmung genannt. Weiterhin wird die Liste der Trainings-Teilnehmer, falls erforderlich, den Gesundheitsämtern oder anderen zuständigen Behörden zum Zwecke der Kontakt-Nachverfolgung zur Verfügung gestellt. Alle Trainings-Teilnehmer müssen sich damit einverstanden erklären. Dazu ist eine schriftliche Erklärung mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten abzugeben.
  • Im Falle von Corona-Infektionen müssen ggf. alle Teilnehmer und Trainer, die sich möglicherweise angesteckt haben könnten, in Quarantäne. Falls aufgrund dessen eine Zeit lang keine Trainer zur Verfügung stehen, muss das Training in dieser Zeit ausfallen.
  • Jeder Teilnehmer muss über die besonderen Regeln gründlich informiert worden sein.

Vorbereitung des Trainings

  • Die Platten werden von einem kleinen Team vorbereitet und anschließend wieder abgebaut.
    Ihr seid also ausnahmsweise vom Auf- und Abbau befreit. Keine Sorge: Wenn Corona vorbei ist, bekommt Ihr Gelegenheit, das nachzuholen ;-)
  • Um jede Platte wird eine Box mit Banden eingerichtet.

Der Weg zur Halle

  • Das oberste Gebot ist wie sonst auch Abstand! Darum geht oder fahrt bitte nicht in Gruppen, sondern einzeln zur Halle! Natürlich sind auch Gruppen von Personen aus einem Haushalt möglich.
  • Kommt bitte bereits umgezogen, in Sportkleidung zur Halle. Ausnahme: Sportschuhe und Jacken. Die Sportschuhe werden erst in der Halle angezogen.
  • Wir beginnen jeweils 15 Minuten später, um Abstand zur Vorgängergruppe zu halten und Zeit zu haben, für Euch die Platten aufzubauen. Aber kommt pünktlich! Das Betreten und spätere Verlassen der Halle sollte jeweils zügig erfolgen.

Der Weg in die Halle

  • Die Türen zur Umkleide und von der Umkleide zur Halle werden offen sein. Bitte lasst sie offen, damit niemand etwas anfassen muss!
  • Die Umkleiden werden nicht benutzt. Geht direkt durch die Kabinen bis zum Waschbecken vor der Halle!
    Haltet dabei den notwendigen Abstand von mindestens 1,5m! Bleibt notfalls stehen und wartet!
  • Der erste Weg führt Euch zum Waschbecken. Wascht Euch bitte gründlich die Hände. Wartet mit ausreichend Abstand vor dem Waschbecken bis Ihr dran seid!
  • Geht bitte anschließend direkt zur Box mit der Platte, die Euch in Eurer Anmeldebestätigung zugewiesen wurde. Dort könnt Ihr dann Eure Sportschuhe anziehen. Legt Eure Sporttasche, Strassenschuhe, Jacke, etc. in eine Ecke Eurer Box (nicht beide in die gleiche Ecke!) Geht mit Eurem Schläger und Euren Bällen zur Platte!
  • Haltet Abstand zu anderen Trainingsteilnehmern!
  • Auf das übliche Abklatschen oder anderen Körperkontakt müssen wir leider verzichten. Wie wäre es stattdessen mit einem asiatischen Gruß?

Das Aufwärmen

  • Auf ein Hintereinander-Laufen sollte verzichtet werden. Die 1,5 m Abstand sind für stillstehende Personen gedacht. Schätzungen gehen von 10 bis 15 Metern Abstand aus, die man bräuchte, wenn man hintereinander her läuft. D.h. wir laufen nicht im Kreis, sondern jede(r) bekommt eine eigene Bahn zugewiesen, in der sie/er hin und her läuft.
  • Gruppenspiele zum Aufwärmen werden leider größtenteils nicht möglich sein. Das Aufwärmen wird so leider etwas eintöniger. Wer gute Ideen dazu hat, wendet sich bitte an die Trainer!
  • Haltet Abstand!

Das Training an der Platte

  • Jede(r) bekommt einen eigenen weißen und einen eigenen gelben Ball. Diese nehmt Ihr anschließend mit nach Hause, reinigt sie dort und bringt sie zum nächsten Training wieder mit.
  • Die Bälle anderer Platten spielt Ihr möglichst mit dem Schläger oder mit dem Fuß in deren Richtung. Versucht zu vermeiden, Bälle anderer Teilnehmer anzufassen. Wichtiger ist jedoch: Jede(r) bleibt in ihrer/seiner Hälfte.
  • Wer auf der Foyer-Seite der Platte mit dem Training beginnt, benutzt seinen/ihren weißen Ball. Wer auf der anderen Seite beginnt, benutzt ihren/seinen gelben Ball. Der andere Ball wird weggesteckt und nicht benutzt. Dies gilt während des gesamten Trainings, solange die Trainer keine anderen Anweisungen geben.
  • Geht ein Ball kaputt oder verloren, bittet Ihr die Trainer um einen neuen.
  • Hebt Bälle nur in Eurer eigenen Hälfte Eurer Box auf! Fliegt der Ball aus Eurer Box in eine fremde Box, wartet Ihr, bis man ihn Euch zurückspielt. Fliegt der Ball in den Gang oder in Bereiche, in denen sich niemand aufhält, geht die/derjenige den Ball holen, die/der näher dran ist.
  • Fasst nach Möglichkeit die Platten, Netze, etc. nicht an! Das Abwischen von Handschweiß an der Platte, wie Ihr es vielleicht bei manchem Profi schonmal gesehen habt, ist strikt untersagt.
  • Die Trainer dürfen Euch leider nicht nahe kommen und können auch Eure Bewegungen und Körperhaltung nicht dadurch korrigieren, dass sie z.B. Eure Hand führen. Hört darum gut zu und versucht die Anweisungen der Trainer so gut wie möglich umzusetzen!
  • Es wird kein Doppel oder Rundlauf gespielt.
  • Falls wir die Plattenseiten überhaupt tauschen, dann geschieht dies im Uhrzeigersinn.

Die Pausen

  • Falls eine Pause überhaupt notwendig ist (das Training ist ja kürzer), bleibt jede(r) in ihrer/seiner Box. Haltet Abstand!
  • Es darf immer nur eine Person auf Toilette. Gründliches Händewaschen nicht vergessen!

Das Abbauen

  • Das Abbauen übernimmt wieder ein kleines Team. Die Platten müssen gereinigt/desinfiziert werden.
  • Platten für die nachfolgende Gruppe können stehen gelassen werden. Eine Reinigung/Desinfektion ist jedoch notwendig.

Das Verlassen der Halle

  • Wir hören ca. 10 Minuten vorher auf, um abbauen und Abstand zur nächsten Gruppe wahren zu können.
  • Zieht Euch kurz an der Platte um (Sport- gegen Straßenschuhe tauschen und ggf. Jacke anziehen).
  • Verlasst dann bitte zügig die Halle und haltet dabei Abstand!
  • Lasst alle Türen offen!
  • Es ist eine gute Idee, jetzt nochmal die Hände zu waschen. Spätestens aber zu Hause!
  • Vergesst Eure beiden Bälle nicht und reinigt sie zu Hause!
  • Verzichtet auf Abklatschen oder andere Berührungen zum Abschied!
  • Keine Gruppenbildung vor der Halle! Haltet Abstand und geht einzeln nach Hause!

Schutzmasken

Während des Trainings wird kein Mundschutz getragen. Er würde nur durchfeuchten. Es schadet aber sicher nichts, ihn auf dem Weg durch die Umkleiden bis zur Platte und nach dem Training wieder zurück zu tragen.

Ist dies alles notwendig/ausreichend?

Wir hoffen, dass die Maßnahmen ausreichend sind. Aber wir sind keine Experten. Und wir können auch keine Garantien geben, dass sich niemand beim Tischtennis-Training infiziert. Insbesondere können wir keine Haftung für diesen Fall übernehmen. Wir sind aber sehr dankbar für Anregungen, wie wir die Schutzmaßnahmen verbessern können. Wir hoffen, dass wir nach und nach Einschränkungen, wie z.B. bei den Bällen lockern können.

Die Maßnahmen entsprechen den Vorgaben des Kultusministeriums und der Gemeinde Allensbach.

Sonstiges

Bleibt gut gelaunt, optimistisch aber konsequent! Nur, wenn wir im Alltag konsequent bleiben und Abstand halten, können wir die Ansteckung gering halten. Und nur dann sind Lockerungen der Einschränkungen möglich. Und nur dann können wir wieder trainieren.