• Allensbacher Erfolge bei Südbadischen Ranglisten Vanessa Laube gewinnt Südbadische Rangliste 2018 der Mädchen U18

  • Bezirksmeisterschaften 2018

    Bezirksmeisterschaften 2018 Fabienne Martin und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2018 Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 am Walensee

  • 1. Jugendbezirksrangliste 2018/19 110 Teilnehmer in der Bodanrückhalle

  • Jugendfreizeit 2018 Sommer, Sonne und Gaudi am Pizol

27.01.2019 12:00
Herren 3, Berichte

3. Herren weiter auf Aufstiegskurs

Unentschieden gegen Engen-Aach mit Schwächen im 5. Satz, Spielbericht von Christoph Pesch


Nach dem knappen 8:6 in der Vorrunde war klar, dass es für Christian Schmidt, Christoph Pesch, Werner Loritz und Vanessa Laube wieder sehr schwer werden würde. Hochmotiviert ging man in das Spiel, denn mit einem Sieg hätte man für eine Vorentscheidung im Aufstiegskampf sorgen können. Doch wie im Hinspiel gab es in den Eingangsdoppeln einen ersten Dämpfer. Beide Doppel mussten sich den Engenern geschlagen geben. Etwas ärgerlich war dabei das 16:18 im fünften Satz von Christoph und Werner, nachdem sie bereits einen hohen Rückstand aufgeholt hatten und dann durch drei Netzroller ausgebremst wurden.

Anders als im Hinspiel gelang dann aber sofort die Wende. Alle vier Allensbacher konnten ihre Einzel ungefährdet gewinnen. In der zweiten Runde musste Chrisi eine weitere unglückliche Niederlage in der Verlängerung des fünften Satzes mit 12:14 gegen die Engener Nummer 1, Sebastien Sery, hinnehmen. Christoph und Werner konterten umgehend und erhöhten auf 6:3. Die Aussichten auf einen Sieg schienen gut, bevor Engen eine kleine Serie hinlegte. Chrisi und Vanessa kamen mit den Noppen ihrer Gegner leider nicht wie gewünscht zurecht und Werner musste nach 2:0 Satzführung eine weitere Fünfsatz-Niederlage gegen Sebastien Sery hinnehmen. Beim 6:6 war alles offen. Glücklicherweise ließ Christoph trotz langer Noppen des Gegners nichts anbrennen und holte mit einem klaren 3:0 seinen dritten Sieg. Das Unentschieden war gesichert und nun lagen alle Augen auf Vanessa beim abschließenden Einzel. Dieses begann mit einem Fehlstart und einem 0:2 Satzrückstand. Auch im dritten Satz sah es lange Zeit schlecht für Vanessa gegen Steffen Stump aus, aber unter lautstarkem Applaus und Unterstützung der Zuschauer kämpfte sie sich zurück und gewann die Sätze drei und vier mit 11:9. Erneut ging es in den fünften Satz. Nun musste doch endlich mal einer für Allensbach gewonnen werden! Es wurde wieder knapp. Beim Stand vom 10:8 für Stump konte Vanessa den ersten Matchball noch mit einem mutigen Rückhand-Return abwehren. Doch die zweite Unterschnitt-Aufschlag-Rakete von Stump erwischte Vanessa auf dem falschen Fuß und so trennten sich Allensbach und Engen mit einem Unentschieden, das sich die Engener mit ein wenig Glück erkämpft hatten.

Der Vorsprung auf Engen beträgt somit weiter drei Punkte und wenn die Allensbacher ihre Fünf-Satz-Schwäche abstellen können, sind die Aufstiegschancen weiterhin sehr gut. Auch die Meisterschaft ist noch in Reichweite, nachdem auch der Tabellenführer Litzelstetten einen Punkt gegen Aach-Linz liegen ließ.