• Allensbacher Erfolge bei Südbadischen Ranglisten Vanessa Laube gewinnt Südbadische Rangliste 2018 der Mädchen U18

  • Bezirksmeisterschaften 2017

    Bezirksmeisterschaften 2017 Chiara Laube und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2018 Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 steht bevor

  • 2. Jugendbezirksrangliste 2017/18 5 Allensbacher Gruppensieger(innen)

  • Jugendfreizeit 2018 Die Jugendfreizeit 2018 führt uns dieses Jahr nach Wangs/Pizol

16.04.2018 21:09
Herren 1, Berichte

Sa., 14.04.2018, SVA Herren 1 - TTC GW Konstanz 2

SVA I gewinnt die Goldene Ananas, Spielbericht von Markus Rast


Im letzten Heimspiel der Saison musste die Erste auf die Nummer 1 (Matthias Kruse) und die etatmäßige Nummer 5 (Egbert Karrer) verzichten. Da die Zweite an den Nachbartischen noch mit Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga antrat, musste die Dritte die Ersatzspieler stellen. Großer Dank an Nico Klar, der extra von Stuttgart in die Bodanrückhalle anreiste. Und auch an Björn Treffler, der die Mannschaft kurzfristig komplettierte. Der Gegner, TTC Grün-Weiß Konstanz II, spielte dagegen nahezu in Bestaufstellung. Die Doppel verliefen außerplanmäßig. Unser Paradedoppel Finkernagel/Schmitt spielte geradezu unterirdisch schwach gegen das Konstanzer Doppel 2 Fischer/Seifert. Ganz im Gegensatz zu unserem „Verlegenheitsdoppel“ Heyen/Klar, das wiederum gegen das Spitzendoppel von Konstanz (Kretzer/Krieg) sehr überraschend und sehr deutlich gewann. Das dritte Doppel (Rast/Treffler)  musste sich in 5 umkämpften Sätzen Schwarzenberg/Stifel geschlagen geben. Nach den Doppeln also 1:2 für Konstanz. In den Einzeln lief es besser. Im ersten Durchgang gingen 5 Spiele in Folge, alle relativ deutlich, an uns. Lediglich Björn hatte gegen den starken Robert Seifert keine Chance. 6:3 für Allensbach. Die Konstellationen waren dann im zweiten Einzeldurchgang nicht mehr ganz so günstig. Bodo ging die Puste aus in einem Marathonmatch gegen Dieter Kretzer. Raphael dagegen hatte Sascha Krieg deutlich im Griff. 7:4. Kurios ging es in der Mitte weiter. Lars Heyen verzweifelte an sich selbst und ließ beste Chancen liegen gegen Daniel Fischer. 7:5.

Markus machte gegen Ingo Schwarzenberg 16 Punkte am Stück. Es stand also schon 5:0 im zweiten Satz bevor Ingo den ersten Ballwechsel für sich verbuchen konnte. Typisch für so ein Spiel, dass es am Ende doch nochmal spannend wurde. Markus konnte sich dann aber knapp in vier Sätzen durchsetzen. 8:5. Im hinteren Paarkreuz hatte Nico nichts zu melden gegen Robert Seifert und Björn unterlag in 5 Sätzen gegen Rainer Stifel. Also 8:7. Das Schlussdoppel musste entscheiden. Bodo und Raphael zeigten eine mehr als deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Eingangsdoppel und siegten klar gegen Kretzer/Krieg. Endstand 9:7 für die Erste. Allerdings ändert das nichts mehr am Tabellenstand. Die Erste belegt einen starken aber bedeutungslosen 3. Rang in der Bezirksliga Bodensee. Und gewinnt damit die zu Unrecht unbeliebte Goldene Ananas.