• Allensbacher Erfolge bei Südbadischen Ranglisten Vanessa Laube gewinnt Südbadische Rangliste 2018 der Mädchen U18

  • Bezirksmeisterschaften 2017

    Bezirksmeisterschaften 2017 Chiara Laube und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2018 Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 steht bevor

  • 2. Jugendbezirksrangliste 2017/18 5 Allensbacher Gruppensieger(innen)

  • Jugendfreizeit 2018 Die Jugendfreizeit 2018 führt uns dieses Jahr nach Wangs/Pizol

25.03.2018 19:37
Herren 1, Berichte

Sa., 24.03.2018, SVA Herren 1 - Singen 4

Starker Auftritt der Ersten gegen den TTC Singen IV, Spielbericht von Markus Rast


Das erste Spiel der Hinrunde ist uns noch in guter Erinnerung. Damals trat die Erste in Singen gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner an (beim Skat spricht man von einem Grand ohne Vier) und verlor dennoch deutlich. Das ließ nichts Gutes erahnen für den Verlauf der Saison. Doch seit dem Herbst 2017 hat sich einiges getan bei der ersten Mannschaft und wir belegen einen souveränen dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Bodensee. Zum Rückspiel erwarteten wir die Vierte aus Singen dennoch mit verhaltenen Erwartungen. Zwar fehlte beim Gast Thomas Messuri (aber bei Allensbach eben auch Egbert Karrer) doch allein die Tatsache, dass mit Oliver Hander und Andreas Klett das vordere Paarkreuz des Hinspiels in der Mitte bzw. sogar hinten antreten würde, schmälerte die Allensbacher Aussichten auf einen Sieg gegen den Tabellenzweiten. Desto erstaunlicher war dann der tatsächliche Spielverlauf. Und wieder einmal waren es die Doppel, die den Weg ebneten. Alle drei Doppel stachen, und es ging mit einem beruhigenden 3:0 Vorsprung in die Einzel. Im vorderen Paarkreuz zeigte Bodo Finkernagel seine ganze Routine und es war deutlich zu spüren, dass nach der Bänder-Verletzung die alte Ball-Sicherheit zurück war. Bodo kochte beide Gegner, Lucas Wasniowski und Andreas Stadie sauber ab. Matthias Kruse fand im ersten Einzel kein Konzept gegen das starke Aufschlag- und schnelle Angriffsspiel von Andreas Stadie aber konnte dafür im zweiten Spiel Lucas Wasniowski deutlich in Schach halten. In der Mitte machte Lars Heyen sein bestes Spiel in der Rückrunde und gewann verdient 3:1 gegen den starken Nachwuchsspieler Ilija Gerdt. Raphael Schmitt spielte gewohnt souverän und punktete deutlich gegen Oliver Hander. Im hinteren Paarkreuz mussten jeweils die Ergänzungsspieler dem Gegner zum Sieg gratulieren. Markus Rast ließ letzten Endes gegen Timo Duscha nichts anbrennen. Und – aus Allensbacher Sicht leider – Andreas Klett gegen Philipp Treffler auch nicht. Endstand: 9:2 für Allensbach. Und damit war das Gespenst der Hinrunde vertrieben. Die Erste hat jetzt sogar noch eine kleine Chance auf den zweiten Tabellenplatz und damit auf die Relegation für die Landesliga. Für Allensbach spielten (und punkteten): Matthias Kruse (1), Bodo Finkernagel (2), Raphael Schmitt (1), Lars Heyen (1), Markus Rast (1) und Philipp Treffler.