• Allensbacher Erfolge bei Südbadischen Ranglisten Vanessa Laube gewinnt Südbadische Rangliste 2018 der Mädchen U18

  • Bezirksmeisterschaften 2018

    Bezirksmeisterschaften 2018 Fabienne Martin und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2018 Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 am Walensee

  • 1. Jugendbezirksrangliste 2018/19 110 Teilnehmer in der Bodanrückhalle

  • Jugendfreizeit 2018 Sommer, Sonne und Gaudi am Pizol

28.01.2018 20:37
Jugend, Berichte

2. Jugendbezirksrangliste am 28.01.2018 in Singen

5 Allensbacher Gruppensieger(innen)


Einen guten Tag erwischten die 10 Allenbacher Starter bei der zweiten Jugendbezirksrangliste in Singen. Knapp 100 Jugendliche gingen am Sonntag, dem 28.01.2018, an die Platten, um sich in der Rangliste aller jugendlichen Tischtennis-Spieler des Bezirks hochzuarbeiten. Gespielt wurde jeweils in 5er oder 6er-Gruppen im System "jeder gegen jeden". Den Anfang machen die jüngsten: Die Jahrgänge 2006 und jünger bildeten in der Klasse 8 drei Gruppen. Chiara Laube schaffte mit 4:1 Siegen und dem besseren Satzverhältnis den Sieg in ihrer Gruppe. Tobias Zimpel konnte sich bei seinem ersten Turnier über 2:2 Spiele und einen guten dritten Platz freuen. Lina Großer gewann souverän mit 4:0 Siegen in Klasse 5 ihre Gruppe und ging dann am Nachmittag gleich noch einmal in Klasse 4 an den Start. Dort sorgte sie für ein Kuriosum: Gleich 5 Spieler(innen) ihrer Gruppe hatten am Ende 3:2 Siege, nur ein Singener ging mit 0:5 leer aus. Das Satzverhältnis musste über die Plätze 1 bis 5 entscheiden. Und so fand sich Lina trotz dreier Siege auf dem vorletzten Platz dieser Gruppe wieder. Ihrer tollen Leistung tat dies keinen Abbruch und an so einem Ergebnis ist man ja auch nicht jeden Tag beteiligt.

In der Nachbargruppe in Klasse 4 wusste Tim Ruggaber zu überzeugen. Er gab nur einen einzigen Satz ab und gewann seine Gruppe souverän. Fabienne Martin hatte in Klasse 3 ebenfalls Pech mit dem Satzverhältnis: Sie belegte mit 4:1 Siegen den zweiten Platz ihrer Gruppe. Es fehlte nur ein Satz zu Platz Eins. Diesen erreichte Eske Leuschner, die ungeschlagen die Nachbargruppe der Klasse 3 gewann. Für die beste Allensbacher Platzierung sorgte Vanessa Laube, die in der Klasse 2 alle Energiereserven anzapfen musste, um nach vielen Spielen an diesem Wochenende ihre Klasse mit 4:1 Spielen zu gewinnen. Ihr Kampfgeist wurde mit dem Gruppensieg belohnt.

Insgesamt sahen die Coaches Anne Voss, Christian Schmidt, sowie Philipp und Christoph Pesch gute kämpferische und spielerische Leistungen der Allensbacher Kinder und Jugendlichen. Wir hoffen, dass die gute Form bis zur Endrangliste im März anhält.

Unser Dank gilt den fleißigen Betreuern und den Eltern, die sich als Fahrer zur Verfügung gestellt hatten.