• Allensbacher Erfolge bei Südbadischen Ranglisten Vanessa Laube gewinnt Südbadische Rangliste 2018 der Mädchen U18

  • Bezirksmeisterschaften 2018

    Bezirksmeisterschaften 2018 Fabienne Martin und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2018 Das Hüttenwochenende der Erwachsenen 2018 am Walensee

  • 1. Jugendbezirksrangliste 2018/19 110 Teilnehmer in der Bodanrückhalle

  • Jugendfreizeit 2018 Sommer, Sonne und Gaudi am Pizol

15.02.2017 18:48
Jugend

5 Gruppensieger bei der Bezirksrangliste

In Stockach konnten sich viele Allensbacher in der Rangliste hocharbeiten


Am Sonntag, dem 29.01.2017, fand in Stockach die zweite Bezirksrangliste der Jugend statt. Dies war die letzte Gelegenheit, sich für die Bezirksendrangliste zu qualifizieren. Gespielt wurde wieder in 8 Leistungsklassen. Je nach Klassengröße wurden mehrere 6er oder 7er Gruppen gebildet. Dabei konnten die Talente des SV Allensbach gleich 5 Gruppen gewinnen. Noah Hölzle gewann in der Klasse 8 die Gruppe D. In der Klasse 8 durften nur die Jahrgänge 2005 und jünger spielen. Lina Großer gewann in der Klasse 6 die Gruppe A. Ebenfalls in Klasse 6 gewann Tim Ruggaber die Gruppe C. In der Klasse 5 gewannen die Geschwister Viola und Benedikt Feuerstein die Gruppen A und B. Alle fünf Allensbacher steigen damit jeweils eine Klasse auf.

Neben den Erstplatzierten gab es weitere schöne Erfolge: In der Klasse 5 wurde Fabienne Martin Dritte, ebenso wie Luis Hölzle in Klasse 6. Jonathan Schroth belegte in der Klasse 8 den zweiten Platz, Chiara Laube den dritten.

Nicht ganz so gut lief es in den Nachmittagsgruppen 1 bis 4. Florian Gehringer klebte das Pech am Schläger. Obwohl er gefühlt nicht schlechter spielte als seine Gegner, musste er seinen Gegnern allesamt zum Sieg gratulieren und wurde Letzter in der Gruppe A der Klasse 2. In der Gruppe B erging es Vanessa Laube nicht viel besser. An diesem Tag fand sie nicht zu ihrer gewohnten Form und wurde Fünfte. Zufrieden konnte Maximilian Thum sein, der in der Klasse 4 einen ordentlichen dritten Platz erkämpfte. Dabei zeigte er ein beachtliches Talent als Abwehrspieler, einer selten gewordenen Spezies im Tischtennis-Sport.

Ihre ersten Turniererfahrungen sammelten Clemens Rawitzer in der Klasse 7 und Merle Hölzle in der Klasse 8. Beide dürfen mit ihrer Leistung und jeweils Platz 5 zufrieden sein.

Für alle gilt es, fleißig zu trainieren, um sich im nächsten Jahr in der Rangliste weiter nach oben zu arbeiten.

Der SV Allensbach gratuliert allen Jugendlichen zu ihren Erfolgen und dankt den Coaches Clara Allweier, Jonas Großer und Christoph Pesch für ihren Einsatz.