• Bezirksmeisterschaften 2017

    Bezirksmeisterschaften 2017 Chiara Laube und Jonathan Schroth Bezirksmeister

  • Hüttenwochenende 2016 Feucht aber fröhlich

  • 2. Jugendbezirksrangliste 2017/18 5 Allensbacher Gruppensieger(innen)

  • Jugendfreizeit 2016 Viel Spaß im Schwarzwald

06.02.2017 19:15
Herren 2, Berichte

Doppelspieltag der 2. Herren, 03./04.02.2017

Zweite überzeugt gleich zweimal am Wochenende


Bereits am Freitag ging es für die Zweite zur Sache: Das Heimspiel gegen Mühlhofen stand auf dem Programm. Für den SVA spielten Lukas Karrer, Joachim Baumgart, Jonas Bliesath, Christoph Pesch, Christian Schmidt und Björn Treffler.
Nach zwei verlorenen Doppeln und nur einem Sieg ging es mit einem Rückstand in die Einzelpartien. Doch das Blatt sollte sich schnell wenden. Man konnte die folgenden drei Einzel gewinnen und verbuchte eine 4:2 Führung. In der Folge blieb es spannend und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Mühlhofen konnte verkürzen, 5:4 Führung für die Allensbacher. Mit einem geschlossenen Mannschaftsauftritt feuerte jeder jeden an und konnte so eine frühe Entscheidung erzwingen. Vier Einzel vier Siege, Endstand 9:4.
Im Anschluss an die Partie wurde das Spiel noch ein wenig analysiert und die Aufstellung für das bevorstehende Spiel am Samstag besprochen.

Und dies sollte sich bezahlt machen, das nächste Heimspiel gegen die Gäste aus Mimmenhausen konnte mit neu aufgestellten  Doppelpaarungen mit einer 2:1 Führung begonnen werden. In den folgenden Einzel Partien knüpften Lukas Karrer, Jonas Bliesath, Christoph Pesch, Christian Schmidt, Jonas Großer und Björn Treffler an den erfolgreichen Vorabend an. Fazit : drei Einzel, in denen man dem starken Gegnern deutlich unterlag, sollten nicht weiter stören, da der SVA die willensstärkere und bessere Mannschaft war. Wie bereits am Freitag konnte ein 9:4 Heimsieg verbucht werden. Zwei wichtige Siege gegen Konkurrenten aus dem Mittelfeld der Tabelle.
Für die Allensbacher punktete Lukas  und Christian je zweimal und Christoph, Jonas B. und Jonas G. je einmal.
Am kommenden Wochenende geht es zum Tabellenzweiten nach Beuren, mit dem Selbstvertrauen und dem Schwung des Wochenendes kann mit etwas Glück für eine kleine Überraschung gesorgt werden. Aber abwarten und gut vorbereiten ist die Devise!